Morgenrot - Abendrot

 

Musik: Arndt Bause

Text: Fred Kerstien

Gesang: Andreas Holm

 

Da war ein Mann, war ein Mädchen

an einem Abend am Strand.

Da gab der Mann seinem Mädchen

wieder zum Abschied die Hand.

Er sagte die Worte,

die sie gut verstand …

 

Oh, ho, ho, ho, ho

 

Siebenmal Morgenrot, siebenmal Abendrot,

dann komm ich wieder,

ja, dann komm ich wieder,

dann komm ich wieder,

ja, dann komm ich wieder,

Siebenmal Morgenrot, siebenmal Abendrot,

dann bin ich wieder,

ja, dann bin ich wieder,

wieder bei dir.

 

So wie dem Mann und dem Mädchen

wird es noch vielen ergeh’n.

Ich kann den Mann und das Mädchen,

ich kann die zwei gut versteh’n.

Denn schön ist es immer,

sich wieder zu seh’n.

 

Oh, ho, ho, ho, ho

 

Siebenmal Morgenrot, siebenmal Abendrot,

dann komm ich wieder,

ja, dann komm ich wieder,

dann komm ich wieder,

ja, dann komm ich wieder.

Siebenmal Morgenrot, siebenmal Abendrot,

dann bin ich wieder,

ja, dann bin ich wieder,

wieder bei dir.

 

Oh, ho, ho, ho, ho

 

Siebenmal Morgenrot, siebenmal Abendrot,

dann komm ich wieder,

ja, dann komm ich wieder,

dann komm ich wieder,

ja, dann komm ich wieder.

Siebenmal Morgenrot, siebenmal Abendrot,

dann bin ich wieder,

ja, dann bin ich wieder,

wieder bei dir.